Yumyum-Salat


Bewertung:
  1 Bewertung Ø 3.5 / 5.0
Rezeptpreis: Ø 1,20 Euro
  1 Bewertung
   
Verfasser:
Vorbereitungszeit: ca. Minuten
Kochzeit: ca. Minuten
Schwierigkeit: normal
Rezept veröffentlicht:
Seitenzugriffe: 830
Schlüsselwörter: Grillen Nudelsalat Asiatisch, Salate

Zutaten für 4 Personen


2 PäckchenYumyum nudeln

1 Eisbergsalat

1 Lauchzwiebel(n)

Salz, Pfeffer

4 ELEssig

125 mlÖl (Sonnenblumenöl)

5 SpritzerMaggi

5 Champignons


Zubereitung

Moin Moin ihr Landratten,
Schönen Gruß von der See !

Ich habe euch da mal was mitgebracht. Eure Welt wird nicht mehr so sein wie ihr sie gekannt habt. Also passt gut auf.

Zunächst öffnet ihr vorsichtig das Yumyum Päckchen, passt bloß auf die Nudel zerbröseln vorher schon, es kann in gewissen Situationen dazu führen, dass einige yumyums auf den Boden fallen und für immer verloren sind !!! Beweist eine ruhige Hand und seid euch dessen bewusst.

Bitte zerbröselt die Nudeln gemeinsam mit den darin enthaltenen Gewürzen daraufhin in einer Schüssel.
Den Eisbergsalat im nächsten Schritt in kleine Streifen schneiden. Danach die Pilze in Scheiben schneiden und leicht in einer Pfanne mit etwas öl und Maggi anrösten. Danach zu dem Eisbergsalat geben. Sonnenblumenöl und Maggi,wahlweise auch soja Sauce, hinzugeben.
Nachdem ihr die Zutaten miteinander vermengt steht das 8. Weltwunder kurz vor der Verköstigung. Nur noch die klein gehackten Lauchzwiebel dazu geben. Et Voilà! Die Vereinigung asiatischer Kulinarik und deutscher Handwerkskunst ist geglückt! Bon Appetit oder wie wir im Norden sagen, haut rein ne !

1 Kommentar

Bild
BootyAngel
Vom 18. Januar 2021 um 23:37 Uhr
Das beste was ich je gegessen habe... mein Leben hat sich verändert.
Kommentar schreiben