Sommernachts - Lachsfilet


Bewertung:
  0 Bewertungen Ø 3.0 / 5.0
Rezeptpreis: Ø 1,80 Euro
  1 Bewertung
   
Verfasser:
Vorbereitungszeit: ca. Minuten
Kochzeit: ca. Minuten
Schwierigkeit: normal
Rezept veröffentlicht:
Seitenzugriffe: 2031
Schlüsselwörter: Fisch, Hauptspeisen

Zutaten für 4 Personen


4 Lachsfilet

2 großeMangos

1 Paket/eRucola

1 halbeKnoblauchzehe

1 halbeChilischote(n)

125 mlWeißwein

4 TLHonig

1 kleineZwiebel

1 Zweig/eRosmarin (ersatzweise getrockneter Rosmarin)

Salz, Pfeffer

Olivenöl, Zitronensaft


Zubereitung

Den Rucola putzen. Die Mangos schälen und die Steine entfernen. Zusammen mit dem Rucola kurz in kochendem Wasser blanchieren, dann abseihen und anschließend auf 4 Teller verteilen, so dass eine Unterlage für den Lachs entsteht.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch abziehen und zusammen mit der Chilischote sehr fein hacken, dabei mit einer Priese Salz bestreuen. Das Ganze mit einem Messer zu einem Brei zerdrücken.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Chili kurz darin anschwitzen. Als nächstes die Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen und leicht mit Zitronensaft beträufeln. Die Filets in die Pfanne geben und vorsichtig etwas anbraten. Nun mit dem Weißwein ablöschen und den Rosmarin dazugeben. Auf kleiner Flamme mit Deckel fertig garen.

Den Lachs noch heiß auf die Unterlage aus Mango und Rucola geben und mit etwas Flüssigkeit aus der Pfanne übergießen, danach mit wenig Honig beträufeln. Die kleinen Blüten darüber streuen und sofort servieren.

Dazu passt getoastetes Weißbrot. Als Getränk wird natürlich Weißwein oder auch Mangosaftschorle empfohlen.

0 Kommentare